Pressemeldung eLearning Award 2022

i40.de und Continental gewinnen mit innovativem E-Learning-Projekt den Award „Projekt des Jahres“

Tuesday, June 7, 2022
3 minutes
Pressemitteilung

Mit über 300 Projekt-Einreichungen im Jahr 2022 war das Interesse am deutschen eLearning AWARD des renommierten eLearning Journals so groß wie nie. Dabei konnten sich 76 aktuelle State of the Art-Projekte in ihren jeweiligen Kategorien durchsetzen. Das Innovationszentrum für Industrie 4.0 (i40.de) wurde zusammen mit Continental für das Projekt „Digitale Kompetenzen / Führerschein für Digitalisierung und Industrie 4.0“ in der Kategorie „Instructional Design“ ausgezeichnet.

Unter diesen 76 Sieger-Projekten zeichnete die Fachjury des eLearning Journals am 31. Mai 2022 im Rahmen der LEARNTEC die TOP 3 Projekte mit dem Sonder-AWARD „Projekt des Jahres“ aus. Das gemeinsame Projekt von i40.de und Continental erreicht dabei den ersten Platz und ist somit das E-Learning Projekt des Jahres 2022.

Ende 2020 wurden die vom Innovationszentrum für Industrie 4.0 (i40.de) in enger Zusammenarbeit mit dem Continental Institut für Technologie und Transformation (CITT) entwickelten Lernmodule rund um Digitale Transformation und Industrie 4.0 für 40.000 Lernende deutschlandweit ausgerollt, in den Sprachen Deutsch und Englisch. Ziel des Lernprojektes ist es, alle Mitarbeitenden von Continental systematisch darauf vorzubereiten, sich in einer digitalen Welt souverän zu bewegen und digitale Innovationen konzernweit voranzutreiben. Dieses Angebot richtet sich an alle Mitarbeitenden - von der Produktion bis zum Management. Für die Entwicklung der Lernmodule bekam i40 Zugang zu fachspezifischen Ansprechpartnern, um im iterativen Entwicklungsprozess den direkten Bezug zu operativen bis hin zu strategischen Continental-spezifischen Use Cases sicherzustellen.

Als Teil der Begründung für den eLearning Award „Projekt des Jahres 2022“ führte die Jury an: Zum Einsatz kam ein neuartiger Methodenmix mit unterschiedlichen Herangehensweisen: Ein animierter Avatar führt durch die Levels, es gibt interaktive Videos und Gamification-Elemente. Hervorzuheben ist etwa ein KI Memory Game, bei dem die Lernenden versuchen müssen, eine Aufgabe „gegen“ eine KI zu lösen.

Philipp Ramin, CEO des Innovationszentrums für Industrie 4.0: „Für den Erfolg eines jeden Digitalisierungsprojektes ist es unabdingbar, die Menschen wirklich mitzunehmen. Dies geschieht durch eine hohe Identifikation und auch durch das Einsetzen der richtigen Medien für die jeweilige Lernaufgabe. In diesem eLearning verwendeten wir u.a. einen sympathischen virtuellen Avatar aus der Zukunft namens Robo und ein KI Memory Game. Robo spielt sowohl aus Didaktik- als auch aus UI-Sicht eine zentrale Rolle, da er die Lernenden auf der gesamten Learning Journey spielerisch begleitet. Im KI Memory Game vermitteln wir, dass es in der digitalen Welt Aufgaben gibt, bei denen „Assistenzsysteme“ wie KI uns helfen können, Entscheidungen besser oder schneller zu treffen. Mit diesen und weiteren Medien stellen wir die Menschen in den Mittelpunkt der Digitalisierung, erhöhen die Akzeptanz für neue Technologien und auch die Motivation zum Lernen. Wir freuen uns sehr, dass die Jury dieses einzigartige Projekt mit dem eLearning Award „Projekt des Jahres“ gewürdigt hat.“

Sebastian Borchers, Leiter des Continental Instituts für Technologie und Transformation (CITT), Leiter Talent Management and Organizational Development (TMOD) Deutschland: „Die Umsetzung dieses Konzeptes in Zusammenarbeit mit dem Innovationszentrum für Industrie 4.0 war durch die Verwendung von echten Continental Use Cases Continental durchaus aufwändig, aber sehr lohnend. Die Lernenden finden sich in den Beispielen wieder. Auch die Nutzung spielerischer Ansätze führt dazu, dass wir schnell Erfolge gesehen haben und wir auch durchweg positives Feedback der Teilnehmenden erhalten. Wir freuen uns sehr, zusammen mit unserem Entwicklungspartner i40.de mit dem eLearning Award „Projekt des Jahres“ ausgezeichnet zu sein.“

Über das Innovationszentrum Industrie 4.0 GmbH & Co. KG

Mit über 200.000 Lernern, mehr als 50 Themengebieten und Lerninhalten in 9 Sprachen, ist das Innovationszentrum für Industrie 4.0 der führende internationale Future Skills und Lernlösungsanbieter für die digitale Transformation und Industrie 4.0. Das Team des Innovationszentrums entwickelt für Unternehmen in Branchen wie Automotive, Banking, Telekommunikation, Information Technology oder dem Maschinenbau, individuelle Qualifi-zierungslösungen. Dazu gehören zielgruppenspezifische Weiterbildungscurricula, Lernstrategien für lebenslanges Lernen sowie AR/VR-Lösungen, E-Learnings und komplette digitale Online-Lernsysteme für alle Mitarbeitergruppen und Führungskräfte. Darüber hinaus entwickelt das Innovationszentrum für Industrie 4.0 diverse Bürger- Lernprojekte für verschiedene Bereiche der Digitalisierung, u.a. für Datenkompetenz, Blockchain und Cybersicherheit. 2022 erhielt das Innovationszentrum für Industrie 4.0 den deutschen eLearning Award des renommierten eLearning Journals in der Kategorie „Instructional Design“ und wurde mit dem 1. Platz beim Sonderaward für „Projekt des Jahres 2022“ ausgezeichnet.

Kontakt: Innovationszentrum für Industrie 4.0 GmbH & Co. KG Franz-Mayer-Str. 1 93053 Regensburg www.i40.de

Anne Koark anne.k@i40.de +49 941 46297780